hn383

Preludes Vol 1

HN 383
In den Korb
  • Beschreibung
  • Mehr

Claude Debussy
Urtext
Klavier

Info:
Mit dem Titel knüpft Debussy an den traditionellen Formenkanon an, etwa nach dem Vorbild Chopins.

Nach mehreren Einzelstücken und einigen kleineren Klavierzyklen
erschienen 1910 die kurz zuvor komponierten Préludes, Premier Livre.
Mit dem Titel knüpft Debussy an den traditionellen Formenkanon an,
etwa nach dem Vorbild Chopins. Er charakterisiert zusätzlich seine
Präludien diskret, indem er zwar auf Überschriften verzichtet, den
Stücken aber programmatische Hinweise nachstellt. Dieses erste Heft
der Préludes wurde sofort zum grossen Erfolg und gilt bis heute als
Inbegriff Debussy'scher Klavierkunst. Dabei sind einige dieser
substanzreichen Stücke auch für Klavierspieler erreichbar, die nicht
zur Zunft der Podiumsvirtuosen gehören.

Inhalt:

Danseuses de Delphes
Voiles
Le vent dans la plaine
"Les sons et les parfums"
Les collines d'Anacapri
Des pas sur la neige
Ce qu'à vu le vent d'ouest
La fille aux cheveux de lin
La sérénade interrompue
La cathédrale engloutie
La danse de Puck
Minstrels